Sigrid Neubert – Monografie

Sigrid Neubert – Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne

In dem aufwändig gestalteten Buch wird anhand von 60 ausgewählten Projekten erstmals die Architekturfotografien Sigrid Neuberts in ihrem gesamten Spektrum vorgestellt. Zugleich bietet die Publikation einen einzigartigen Einblick in die enorme Bandbreite und hohe Qualität der Architektur der Nachkriegs- und Spätmoderne in Bayern.

Frank Seehausen: Sigrid Neubert – Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne. Hrsg. v. Ludger Derenthal, Kunstbibliothek (SMB). Hirmer Verlag, München 2018, ISBN: 978-3-7774-3036-2.

336 Seiten, 570 Fotografien, Pläne und Grundrisse. 22,4 x 29,4 cm. Farbiges Leinen mit Prägedruck und Vignette. Grafische Gestaltung: Lars Neckel, Berlin. Foto: Timmy Hargesheimer

AUSGEZEICHNET MIT DEM DEUTSCHEN FOTOBUCHPREIS 18/19 IN BRONZE in der Kategorie “Konzeptionell-künstlerische Fotobildbände”

HIRMER

 

Kategorie: Allgemein, Publikationen

Sigrid Neubert : Architekturfotografie

Sigrid Neubert: Architekturfotografie

Die Architekturfotografin Sigrid Neubert ist eine der führenden Bildchronistinnen moderner Architektur in der Bundesrepublik. Zwischen 1955 und 1989 arbeitete sie vor allem in München und Bayern mit zahlreichen bedeutenden Architekten zusammen. Darunter Kurt Ackermann, Bea und Walther Betz, Hans-Busso von Busse, Alexander von Branca, Herbert Groethuysen, Hans Maurer, Detlef Schreiber, Karl Schwanzer und Helmut von Werz.

Folgende Ausstellungen über Sigrid Neubert habe ich als Kurator der Architekturfotografien betreut:

08.02.-03.06.2018: Museum für Fotografie in Berlin (Staatliche Museen zu Berlin – Kunstbibliothek).

07.10.2018-10.02.2019: Lechner-Museum in Ingolstadt und Lechner-Skulpturenpark in Obereichstätt (Kooperation SMB – Alf-Lechner-Stiftung).

Das Buch über ihre Architekturaufnahmen ist im HIRMER Verlag in München erschienen.

AUSSTELLUNG

BUCH

 

Foto: Sigrid Neubert, Hans Maurer, Erdfunkstelle bei Raisting, 1970 © Staatliche Museen zu Berlin – Kunstbibliothek / Sigrid Neubert

 

Thesaurus Architektur

Thesaurus Architektur

Der Thesaurus Architektur wurde am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt (gtas) als online Diskussionsforum am Departments Architektur der TU Braunschweig eingerichtet. Themen und Begriffe aus Entwurf, Lehre und Forschung der verschiedenen Institute werden hier in prägnanter Form reflektiert, zur Diskussion gestellt und weiterentwickelt. Meine Beiträge über städtische Autobahnen und die Rolle von Architekten basieren auf einigen meiner Lehrveranstaltungen an der TU Braunschweig und Buchveröffentlichungen.

ARCHI-THESAURUS

 

Kategorie: Lehre, Publikationen

Sport und Freizeitarchitektur 1960-1980

Bewegungsräume – Sport- und Freizeitarchitektur

Übersichtstext zum Wandel von Sport- und Freizeitbauten in Niedersachsen zwischen 1950 und 1980 für eine Publikation der Lavesstiftung Hannover über die Architektur der Aufbaujahre in Niedersachsen.

Lavesstiftung (Hg.): Aufbruch. Architektur in Niedersachsen 1960 bis 1980. Jovis Verlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-86859-471-3

 

JOVIS VERLAG

Kategorie: Allgemein, Publikationen

Translationen der Antike – Römische Triumphalbogenmotive

Translationen der Antike – Römische Triumphalbogenmotive nordspanischer Kirchenportale am Jakobsweg

In: Horst Bredekamp und Stefan Trinks (Hg.): Transformatio et Continuatio. Forms of Change and Constancy of Antiquity in the Iberian Peninsula 500-1500.
(erscheint April 2017 im De Gruyter Verlag, ISBN 978-3-11-047329-2)

De Gruyter

 

Kategorie: Allgemein, Publikationen

Fast-lane modernity

Fast-lane modernity

The forgotten qualities of a post-war-traffic infrastructure project

Architektenkammer Berlin (Hg.): BUILDING BERLIN, Vol. 5 -  The Latest Architecture in and ot of the Capital. Braun Publishing, Salenstein 2016, ISBN 978-3-03768-205-0

BRAUN PUBLISHING

Kategorie: Allgemein, Publikationen

Architektur Berlin Band 5