Sigrid Neubert : Architekturfotografie

Sigrid Neubert: Architekturfotografie

Die Architekturfotografin Sigrid Neubert ist eine der führenden Bildchronistinnen moderner Architektur in der Bundesrepublik. Zwischen 1955 und 1989 arbeitete sie vor allem in München und Bayern mit zahlreichen bedeutenden Architekten zusammen. Darunter Kurt Ackermann, Bea und Walther Betz, Hans-Busso von Busse, Alexander von Branca, Herbert Groethuysen, Hans Maurer, Detlef Schreiber, Karl Schwanzer und Helmut von Werz.

Folgende Ausstellungen über Sigrid Neubert habe ich als Kurator der Architekturfotografien betreut:

08.02.-03.06.2018: Museum für Fotografie in Berlin (Staatliche Museen zu Berlin – Kunstbibliothek).

07.10.2018-10.02.2019: Lechner-Museum in Ingolstadt und Lechner-Skulpturenpark in Obereichstätt (Kooperation SMB – Alf-Lechner-Stiftung).

Das Buch über ihre Architekturaufnahmen ist im HIRMER Verlag in München erschienen.

AUSSTELLUNG

BUCH

 

Foto: Sigrid Neubert, Hans Maurer, Erdfunkstelle bei Raisting, 1970 © Staatliche Museen zu Berlin – Kunstbibliothek / Sigrid Neubert

 

Automobilität und Architektur

(Auto)mobilität und Architektur

Kaum ein anderes Verkehrsmittel prägte im 20. Jahrhundert Architektur und Städtebau so sehr, wie das Automobil – die Untersuchung lässt sich daher nicht auf die explizit zum Straßenverkehr gehörigen Bauaufgaben beschränken. Bereits durch den Einfluss der stark beschleunigten Selbstbewegung auf die alltägliche Wahrnehmungsweise sind Auswirkungen von Mobilität und deren Wandlungen auch dem Wohnungs- oder Repräsentationsbauten eingeschrieben.

Architekten der Moderne begannen frühzeitig, die durch das Automobil radikal veränderten Formen von Wahrnehmung und Raum in ihren Entwürfen zu thematisieren. Dazu zählen gestalterische Strategien, etwa die Anpassung der Form an die beschleunigte Wahrnehmung bei Peter Behrens oder Erich Mendelsohn, aber auch unmittelbare Verbindungen von Straße und Haus, wie sie in städtebaulichen Visionen von Le Corbusier, Antonio Sant`Elia oder Hans Schierloh formuliert wurden. In dem Forschungsprojekt wird diese umfassende Wechselbeziehung von Architektur und Automobilität von den Anfängen bis in die Gegenwart untersucht. Publikation voraussichtlich 2017

 

 

Kategorie: Allgemein, Forschung

August Orth (1828-1901)

Der Architekt August Orth

Monografische Darstellung des Berliner Architekten August Orth (1828-1901), der in seinen visionären Planungen für Berlin und Straßburg Mobilität als  Grundlage moderner Großstädte erkannte und thematisierte.

Kategorie: Forschung

Karl Schwanzer und BMW

Konstruktion eines Unternehmensbilds – Karl Schwanzer und die Architektur für BMW

Forschung. Unter erstmaliger Auswertung von historischem Quellenmaterial aus der Erbauungszeit wird die Entstehung des Entwurfs für die BMW-Hauptverwaltung einschließlich des BMW-Museums untersucht. Schwerpunkt ist dabei die Umsetzung und Interpretation der Unternehmensidentität im Sinne einer visuellen und räumlichen Vermittlungsstrategie durch den Wiener Architekten Karl Schwanzer.

Kategorie: Forschung